Gynäkomastie / männliche Brustbildung

Gynäkomastie ist die Vergrößerung der Brustdrüse beim Mann.

Da es aufgrund vieler verschiedener Gründe zu einer Gynäkomastie kommen kann, ist es besser, erst einmal verschiedener Tests machen zu lassen, um festzustellen, was zu der Gynäkomastie geführt hat, um eine Wiederholung zu verhindern. Je nach Grund wird die Gynäkomastie entweder durch nur Fettabsaugung oder in Kombination mit einem chirurgischen Eingriff beseitigt. 

Die operative Verkleinerung der männlichen Brust kann sowohl bei einer häufigen „echten“ Gynäkomastie (=Wachstum der auch beim Mann vorhandenen Brustdrüse), als auch bei einer „unechten“ Gynäkomastie (prominente Brust infolge vermehrten Fettgewebes) sinnvoll sein. Insbesondere Männer, denen ihr äußeres Erscheinungsbild im Brustbereich wichtig ist, profitieren deutlich von einer operativen Brustverkleinerung.

OP im Überblick:

 

Klinikaufenthalt: amb./ 1 Tag stationär
Narkose: Teil- /Vollnarkose
Dauer der OP: ca. 1 - 3 Stunden je nach Eingriff
Sport: nach 4 - 6 Wochen
Preis: nur Liposuktion: ab 3500€ / Schneiden & Lipo: ab 4500€
Follow us on FacebookFollow us on InstagramFollow us on Google+SnapchatTwitterYoutube